HTC: (Noch) kein Umsatzwachstum in Sicht

Smartphones

Donnerstag, 31. Juli 2014 17:32
HTC

TAIPEI (IT-Times) - Keine guten Nachrichten aus dem Hause HTC: Der taiwanische Smartphone-Hersteller erwartet aufgrund des Wettbewerbs auch für das dritte Quartal kein Plus beim Umsatz.

Für das dritte Quartal visiert HTCs Chief Financial Officer Chialin Chang einen Umsatz zwischen 42 Mrd. und 47 Mrd. New Taiwan Dollar an, der damit bestenfalls auf Vorjahresniveau liege, wie das Wall Street Journal berichtet. Allerdings werde man mit einem Ergebnis je Aktie von 0,05 bis 0,69 New Taiwan Dollar profitabel bleiben, verglichen mit einem Verlust im Vorjahr. Sparen wolle man beim Marketing nicht beim „Human Capital“.

Im vierten Quartal 2014 will Chang dann den sich nun seit drei Jahren fortsetzenden Umsatzrückgang der HTC Corp. (WKN: A0RGRD) durchbrechen. Großer Druck kommt jedoch zunächst einmal von Apples iPhone sowie von starken Wettbewerbern wie Samsung Eletronics. Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC erzielte im zweiten Quartal 2014 ein Nettoergebnis von 2,26 Mrd. New Taiwan Dollar oder rund 75,6 Mio. US-Dollar, eine Steigerung von 80 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und eine deutliche Verbesserung zum Vorquartalswert von minus 1,88 Mrd. NT-Dollar. (lim/rem)

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...