HTC macht sich auf saure Gurkenzeiten gefasst

Mittwoch, 2. November 2011 11:36
HTC

TAIPEH (IT-Times) - Der taiwanesische Hardware-Konzern HTC macht sich trotz momentaner Hochphase auf schlechtere Zeiten gefasst: Eine Abschwächung des Smartphone-Booms in näherer Zukunft wird erwartet.

Zurzeit steht die HTC Corp. (WKN: A0RGRD) besser da denn je: Im vergangenen Quartal konnte das Unternehmen die Zahl der verkauften Smartphones mit 13,2 Millionen Stück im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppeln. Als Grund für das gute Ergebnis wurde vor allem das erhebliche Wachstum in Asien genannt. Außerdem wird der Verkaufserfolg von Marktbeobachtern darauf zurückgeführt, dass HTC vor allem mit dem momentan sehr beliebten Betriebssystem Android produziert.

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...