HTC holt sich neuen Mann von Ericsson als Chief Operating Officer

Dienstag, 28. Dezember 2010 12:18
HTC

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC hat einen neuen COO ernannt.

Nach Informationen des Online-Branchendienstes DigiTimes hat die HTC Corp. (WKN: A0RGRD) den ehemaligen Vice President von Sony Ericsson, Matthew Costello, zum neuen Chief Operating Officer (COO) von HTC befördert. Costello träte seinen neuen Posten mit sofortiger Wirkung an. Costello wird in Taiwan für die Leitung der Herstellung, Zulieferer, Sourcing, Customer Service und technologische Infrastruktur zuständig sein.

Nachdem HTC in den vergangenen Monaten Rekordumsätze verzeichnen konnte, rechnet das Unternehmen nunmehr im kommenden Jahr mit einem Absatz von 60 Millionen Smartphones. Bis zum Ende des laufenden Jahres plant HTC mit einer Menge von 20 Millionen verkauften Einheiten. (maw/rem)

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...