HTC geht in China in die Offensive

Montag, 13. August 2012 14:59
HTC

BEIJING (IT-Times) - Der gestrauchelte taiwanische Smartphone-Hersteller HTC will durch eine China-Offensive wieder Boden in Sachen Marktanteile gut machen. Nachdem sich HTC im vergangenen Jahrzehnt vor allem auf Absatzmärkte in den USA und Europa konzentriert hat, soll nunmehr China stärker in den Mittelpunkt rücken, berichtet das Wall Street Journal.

Demnach will HTC sein Engineering- und Vertriebsteam in China deutlich erweitern, um sich so Marktanteile im chinesischen Smartphone-Markt zu sichern. Zuletzt litt HTC durch Umsatz- und Gewinnrückgänge, nachdem sich die von HTC konzipierten Android-Smartphones nicht mehr so gut verkauften. Hintergrund ist der intensive Wettbewerb durch Apple (iPhone) und Samsung (Galaxy-Reihe). (ami)

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...