HTC erwartet Wachstum in Q1 trotz Patentklage von Apple

Mittwoch, 24. März 2010 16:09
HTC

TAIPEH (IT-Times) - Die HTC Corp. (WKN: A0RGRD) rechnet mit einem guten ersten Quartal 2010. Negative Effekte aus dem Patentstreit mit Apple seien nicht zu erwarten.

Anfang dieses Jahres hatte Apple eine Patentklage gegen HTC eingereicht. Die Taiwanesen sollen bei rund 20 Patente von Apple verletzt haben, welche im iPhone zur Anwendung kommen. Dabei geht es um die Benutzeroberfläche, sowie die zu Grunde liegende Softwarearchitektur und die Hardware rund um das iPhone. Apple hatte die Klage vor der International Trade Commission (ITC) und dem US-Bezirksgericht in Delaware eingereicht. HTC wies die Vorwürfe zurück und teilte seinerzeit mit, auf eine Klärung durch die Kommission warten zu wollen. Google stellte sich indessen hinter HTC. Auf zahlreichen Mobiltelefonen des Unternehmens kommt das Google Betriebssystem Android zur Anwendung.

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...