HTC: Ergebnis erreicht schwarze Zahlen, Umsatz sinkt

Quartalszahlen

Montag, 6. Oktober 2014 10:40
HTC

TAIPEI (IT-Times) - HTC gab die vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2014 bekannt. Der taiwanische Smartphone-Hersteller konnte einen Gewinn einfahren, musste aber rückläufige Umsatzerlöse hinnehmen.

HTC wies für das dritte Quartal 2014 einen Umsatz von 41,8 Mrd. New-Taiwan Dollar (NT-Dollar) aus. Im Vorjahresquartal betrug dieser Wert noch 47 Mrd. NT-Dollar. Beim Nettoergebnis hingegen konnte der Smartphone-Hersteller wieder schwarze Zahlen schreiben: Es kletterte von minus drei Mrd. NT-Dollar im Vorjahr auf nun plus 0,64 Mrd. NT-Dollar. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von plus 0,78 NT-Dollar nach minus 3,58 NT-Dollar. HTC hat mit dem massiven Wettbewerb auf dem Smartphone-Markt zu kämpfen. So verliert das Unternehmen immer weiter Marktanteile an Apple, Samsung und Co.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...