HTC 2011 profitabel gewachsen - Rückgang im vierten Quartal

Freitag, 6. Januar 2012 15:14
HTC

TAIPEH (IT-Times) - HTC musste im vierten Quartal 2011 Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis hinnehmen. Hohe Zuwachsraten in den ersten drei Quartalen sorgten bei dem taiwanischen Smartphone-Hersteller dennoch für ein deutlich verbessertes Jahresergebnis.

Das vierte Quartal 2011 beendete die HTC Corp. (WKN: A0RGRD) nach vorläufigen Zahlen mit Umsatzerlösen von 101,42 Mrd. New Taiwan Dollar (NT-Dollar) und damit leicht unter dem Vorjahreswert von 104 Mrd. Dollar. Mit diesem Wert verfehlte HTC auch die im November 2011 gesenkte Quartalsprognose von 104 Mrd. NT-Dollar. Ursprünglich hatte HTC eine Umsatzsteigerung um 20 bis 30 Prozent auf 125 Mrd. bis 135 Mrd. NT-Dollar in Aussicht gestellt. Auch das operative Quartalsergebnis zeigte mit einem Rückgang von 16,72 Mrd. auf 12,98 Mrd. NT-Dollar deutlich rückläufige Tendenz. Unter dem Strich stand ein Quartalsergebnis von 11,02 Mrd. NT-Dollar oder 13,13 NT-Dollar je Aktie. Ein Jahr zuvor lagen die entsprechenden Vergleichswerte bei 14,8 Mrd. NT-Dollar respektive 18,26 NT-Dollar je Anteilsschein.

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...