HP will Windows 8 Tablet PC noch in 2012 an den Start bringen

Montag, 27. Februar 2012 10:02
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO (IT-Times) - Nach einem enttäuschenden Jahr 2011 steht der weltgrößte PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) unter Druck. Ein Turnaround scheint erst im Jahr 2013 in Sicht, so will die neue HP-Chefin Meg Whitman das laufende Jahr 2012 als Übergangsjahr nutzen und neue Produkte auf den Markt bringen.

Unter anderem ist noch in diesem Jahr die Einführung eines neuen Windows 8-basierten Tablet PCs geplant, berichtet das Wall Street Journal mit Verweis auf die HP-Chefin. Der vorhergehende webOS-basierte Tablet PC HP TouchPad floppte dagegen am Markt, so dass sich HP für die Einstellung des Produktes entschied. Um Marktanteile im Tablet PC gewinnen zu können, will sich HP vor allem auf den Geschäftskundenbereich konzentrieren, so Whitman. Doch auch hier scheint die Konkurrenz für HP keineswegs geringer. Nicht nur, dass immer mehr Unternehmen auf den iPad setzen, auch Cisco hat sich hier bereits mit seinem eigenen Cius Tablet vorgewagt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...