HP verlegt R&D Aktivitäten nach Taiwan

Dienstag, 12. Oktober 2010 10:18
Hewlett Packard (HP)

TAIPEI (IT-Times) - Zwar wird der PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) weiterhin mehrheitlich in den USA forschen, jedoch hat das Unternehmen damit begonnen, weitere Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten (R&D) nach Taiwan zu verlagern, wie der Branchendienst DigiTimes meldet.

Der Forschungsanteil, der in Taiwan durchgeführt wird, soll von 15 auf 40 Prozent steigen, heißt es. HP kooperiert bereits mit zahlreichen Partnern in Taiwan. Ziel sei es auch, die Zeitdifferenz zwischen Taiwan und den USA zu eliminieren, heißt es. (ami)

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...