HP-Tochter Autonomy verkauft Blinkx-Beteiligung

IT-Services und Software

Mittwoch, 26. Juni 2013 14:09
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO (IT-Times) - Die HP-Tochter und Softwarespezialist Autonomy trennt sich von seiner Beteiligung an der Video-Suchmaschine Blinkx. Der Wert der Transaktion wird auf 84,5 Mio. US-Dollar taxiert, wie Reuters berichtet.

HP-Sprecher Michael Thacker bestätigte die Transaktion inzwischen gegenüber dem Branchendienst AllThingsD. Der Verkauf der Blinkx-Beteiligung stehe im Zusammenhang der Bemühungen von HP, sich wieder vermehrt auf das Kerngeschäft zu konzentrieren, heißt es. HP hatte den britischen Softwarespezialisten Autonomy in 2011 für rund zehn Mrd. US-Dollar übernommen, jedoch hohe Abschreibungen auf die Übernahme vornehmen müssen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...