HP stellt mit dem TouchPad neuen Tablet PC vor - Offensive im Smartphone-Markt

Donnerstag, 10. Februar 2011 10:37
HP_TouchPad.gif

PALO ALTO (IT-Times) - Der weltweit führende PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) geht im Tablet PC-Markt in die Offensive und stellt mit dem TouchPad einen Tablet vor, der es mit dem iPad aus dem Hause Apple aufnehmen soll.

Der TouchPad wird der erste Tablet sein, der mit dem webOS-Betriebssystem ausgeliefert wird, dass HP (NYSE: HPQ, WKN: 851301) von Palm übernommen hat. Der TouchPad wiegt 1,5 Pfund bzw. 0,7 Kilogramm und verfügt über ein 9,7-Zoll großes Display und ist damit genauso groß und schwer wie der iPad von Apple.

Im Inneren verrichtet ein Qualcomm-Chipsatz (MSM8x60 SoC mit 1,2GHz Dual-Core Scorpion Prozessor) seinen Dienst, so HP Senior Vizepräsident Jon Rubinstein gegenüber der Nachrichtenagentur AFP. Daneben kommt der TouchPad mit einer 1,3-Megapixel Webcam daher, wodurch Videokonferenzen möglich sein sollen. Die TouchPad-Software ist für Multi-Tasking konzipiert und unterstützt zudem Adobe-Flash. Eine Wi-Fi-Version des TouchPad soll noch in diesem Sommer auf den Markt kommen, während eine 3G- bzw. 4G-Version anschließend folgen sollen, so der Branchendienst The Business Insider.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...