HP: Schwache Zahlen erwartet

Donnerstag, 17. Mai 2001 09:37

Hewlett Packard (NYSE: HWP, WKN: 851301): Der Computerkonzern HP wird am Mittwoch nach einer Analystenbefragung von First Call/Thomson Financial für das zweite Quartal des Geschäftsjahres einen Gewinn von 16 US-Cent pro Aktie bekannt geben. Damit läge der Gewinn pro Aktie deutlich niedriger als im Vorjahr. Damals hatte der Gewinn je Aktie 44 US-Cent betragen.

Um 50 Prozent hatte HP bereits seine Prognosen gesenkt. Ein schwaches Verbraucher-Geschäft und die immer noch laufende Konzernumgestaltung unter Unternehmens-Chefin Fiorina belasten das Ergebnis. Das US-Unternehmen wird seine Zahlen am Mittwoch nach US-Börsenschluss veröffentlichen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...