HP reicht Patentklage gegen APM ein

Freitag, 21. Mai 2010 15:08
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-Drucker- und PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) hat eine Patentklage gegen die taiwanesische Asia Pacific Microsystems Inc. (APM) eingereicht. HP wirft dem taiwanesischen Unternehmen vor, Cartridges zu verkaufen, welche die Patente des Unternehmens verletzen.

Darüber hinaus wirft HP dem Unternehmen vor, Produkte zu verkaufen, welche gestohlene Komponenten beinhalten. APM ist eine Tochter der taiwanesischen UMC Group. (ami)

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...