HP köpft europäischen Mitarbeiterstamm

Freitag, 5. Juli 2002 16:08

Hewlett Packard Corp. (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>; WKN: 851301<HWP.FSE>): Hewlett Packard wird rund 5,900 Stellen in Europa abbauen. Bislang beschäftigt das Unternehmen noch 46,000 Angestellte im Okzident.

Heribert Schmitz, der Geschäftsführer von HP Deutschland, teilte dies am Freitag mit. Grund für den Stellenabbau ist die Fusion von Hewlett Packard mit dem einstigen Konkurrenten Compaq. Die Geschäftsführerin von HP, Carly Fiorina, hatte bereits Anfang des Jahres einen weltweiten Abbau von 15,000 Stellen kundgetan.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...