HP erhöht Dividende um zehn Prozent

PC- und Druckerhersteller erfreut Aktionäre

Freitag, 22. März 2013 08:02
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO (IT-Times) - Trotz der aktuellen Probleme hat der PC- und Druckerhersteller Hewlett-Packard (HP) die Quartalsdividende um zehn Prozent erhöht. Die Dividende steigt damit auf 14,52 US-Cent je Aktie. Die Dividendenerhöhung tritt effektiv im Mai 2013 in Kraft.

Die bisherige Quartalsdividende betrug 13,2 US-Cent je Aktie. Damit wird HP etwa 106 Mio. US-Dollar mehr jährlich an seine Aktionäre ausschütten. HP zahlt seit 1992 eine Dividende an Aktionäre. Seither steigt die Dividende stetig. Allerdings hatte HP zuletzt nach fehlgeschlagenen Zukäufen mit Milliardenabschreibungen zu kämpfen. Im Geschäftsjahr 2012/2013 musste HP noch einen Verlust von 6,41 Dollar je Aktie ausweisen. Für das laufende Geschäftsjahr hofft HP nun auf einen Gewinn zwischen 3,4 und 3,6 US-Dollar je Aktie. (ami)

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...