HP-Chefin Whitman skizziert die Zukunft von Hewlett-Packard

Die Zukunft von HP: Memristor und Photonics

Mittwoch, 11. Dezember 2013 16:27
Hewlett Packard (HP)

BARCELONA (IT-Times) - HP-Chefin Meg Whitman hat derzeit alle Hände voll tun, den angeschlagenen PC-Hersteller wieder auf Kurs zu bringen. Erste positive Ansätze sind bereits erkennbar, die den HP-Aktienkurs zuletzt auf ein neues Jahreshoch getrieben haben.

Im Rahmen der HP Discover Konferenz in Barcelona präsentierte die HP-Chefin einige Konzepte, auf denen die Zukunft von Hewlett-Packard (NYSE: HPQ, WKN: 851301) basieren soll. Dabei glaubt die HP-Managerin an einen Wandel in der Computer-Architektur, die mit den wechselnden Anforderungen der IT-Umgebungen Schritt halten muss. Dabei erwartet die HP-Managerin eine gänzlich neue Architektur basierend auf zwei revolutionären Techniken aus den HP Labs: Memristor und Photonics.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...