hotel.de: Buchungsvolumen sinkt, Provisionen steigen

Montag, 6. Juli 2009 13:02
Hotel.de_Logo.gif

NÜRNBERG (IT-Times) - Der Online-Hotelreservierungsdienst hotel.de AG (WKN: 691093) verzeichnete im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Rückgang beim Buchungsvolumen. Wie das Unternehmen bekannt gab, habe man damit aber auch gerechnet.

Ursache für den Rückgang seien der anhaltende Sparzwang in vielen Unternehmen und die damit einhergehende Zurückhaltung bei Geschäftsreisen in Folge der weltweiten negativen Konjunkturentwicklung. Demnach ist das Buchungsvolumen um 13,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken. Die Anzahl der getätigten Buchungen fiel hingegen nur um 5,9 Prozent. Diese Entwicklung spiegelt zum einen den Rückgang der durchschnittlichen Übernachtungsdauer je Buchung und zum anderen den starken Preisrückgang bei Hotelzimmern von derzeit rund zehn Prozent wider. 

Meldung gespeichert unter: hotel.de

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...