hotel.de: Auf nach Frankreich

Dienstag, 12. Dezember 2006 00:00

NÜRNBERG - Die hotel.de AG (WKN: 691093<HTL.FSE>) nutzte die Bekanntgabe der Ergebnisse des Novembers 2006 auch für eine Zwischenbilanz vor dem Jahresabschluss. Der Online-Reservierungsdienst konnte das Wachstum weiter fortsetzen.

Der November 2006 lag mit einem Buchungsvolumen von 23,2 Mio. Euro um 82,7 Prozent über dem Vorjahresmonat mit einem Volumen von 12,7 Mio. Euro. Laut Dr. Heinz Raufer sei es weiterhin Ziel des Unternehmens, vermehrt Geschäftskunden zu gewinnen. Diese würden Buchungen besonders oft im mittleren bis oberen Preissegment vornehmen, was hotel.de weiteres Wachstum bescheren würde. Nehmen viele Kunden im oberen Preissegment Reservierungen vor, erhöht sich das Buchungsvolumen überproportional zur Zahl der eigentlich gebuchten Übernachtungen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...