Hongkong: PCCW steigert Gewinn um ein Viertel

Freitag, 19. August 2005 15:46

HONGKONG - Hongkongs größter Festnetzanbieter PCCW Ltd. (NYSE: PCW<PCW.NYS>, WKN: 165235<TH3B.FSE>) hatte jahrelang mit Kundenschwund zu kämpfen. Gestern vermeldete das Unternehmen bei Vorlage der Geschäftszahlen für das erste Halbjahr auch wieder steigenden Zulauf von Nutzern.

Seit dem Wegfall des Telekommunikationsmonopols im Jahre 1995 hatte PCCW mit einem knallharten Preiskampf zurechtzukommen. Zuletzt war der Marktanteil auf 67 Prozent gesunken. Doch der Turnaround ist geschafft. Im Juli registrierte das Unternehmen erstmals wieder Zuwächse bei Privat- und Geschäftskunden.

Diese Entwicklung spiegelte sich auch in den Unternehmenszahlen wieder. Der Umsatz stieg um neun Prozent auf 11,7 Mrd. Hongkong Dollar. Hier sind Einnahmen aus dem Immobilienprojekt Bel-Air inbegriffen. Diese legten im Berichtszeitraum um 52 Prozent zu und generierten dadurch 3,18 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn machte einen Sprung von 25 Prozent und summiert sich nun auf 954 Mio. Dollar. Auch hier hatte das Bel-Air-Projekt mit 236 Mio. Dollar einen signifikanten Anteil.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...