Holtzbrinck Verlag setzt verstärkt auf digitale Medien

Dienstag, 22. Juli 2008 17:18

HAMBURG - Der Holtzbrinck Verlag will in Zukunft digitaler arbeiten. Eine weitere Übernahme soll es möglich machen.

Objekt der Begierde ist dabei der Hamburger Online-Vermarkter Quarter Media, von dem Holtzbrinck die Mehrheit übernommen hat. Damit steigt der Verlag erneut in das Geschäft mit der Vermarktung von Fremdseiten ein. Über den Kaufpreis wurde, so ein Bericht der Financial Times Deutschland, hingegen Stillschweigen vereinbart. Quarter Media wurde 2001 gegründet und betreut momentan Werbeflächen auf rund 300 Internetseiten mit dem Schwerpunkt Special-Interest. Die monatliche Gesamtreichweite aller Seiten liegt dabei bei 14 Millionen Nutzern (Unique Users) bzw. bei einer Milliarde Ad-Impressions.

Meldung gespeichert unter: Holtzbrinck

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...