HolidayCheck will internationaler werden

Dienstag, 22. Juli 2008 17:12
Tomorrow Focus

HolidayCheck, ein Tochterunternehmen der Tomorrow Focus AG, setzt in Zukunft verstärkt auf ein internationales Angebot. Gleichzeitig soll ein neuer Geschäftsführer für frischen Wind sorgen.

In diesem Rahmen teilte HolidayCheck heute die Ernennung von Friedrich von Scanzoni zum 1. August 2008 als Geschäftsführer International von HolidayCheck mit. Gleichzeitig wurden sieben internationale Plattformen gestartet. Zu den Aufgaben von von Scanzoni gehören dabei die Expansion der Hotelplattform sowie die Koordination weiterer Zukäufe. HolidayCheck  ist mit, nach eigenen Angaben, circa 150 Millionen Seitenaufrufen pro Monat einer der größten Online-Vermittler von Pauschalreisen im deutschsprachigen Raum. Darüber hinaus bietet das Unternehmen auch Bewertungsforen für Reisende und entsprechende weitere Foren an.

Meldung gespeichert unter: Tomorrow Focus

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...