Hitachi will offenbar 2.000 Stellen in China streichen

Donnerstag, 5. März 2009 09:12

Der japanische TV-Hersteller Hitachi will nach Medienberichten aus Hongkong zu Folge bis zu 2.000 Stellen in seinem chinesischen TV-Geschäft streichen. Die Restrukturierungsmaßnahme sei bereits dem japanischen Hauptquartier zur Entscheidung vorgelegt worden, heißt es.

Hitachi China zeichnet für mehr als 100 eigene Projekte auf dem chinesischen Festland verantwortlich, darunter fällt auch die TV-Einheit Hitachi (China) Digital Image Group, welche zuletzt mehr als 60.000 Mitarbeiter in China beschäftigte. Hitachi wollte sich zu den Medienberichten bislang nicht offiziell äußern.

Folgen Sie uns zum Thema Hitachi und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Hitachi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...