Hitachi setzt auf Unterhaltungselektronik

Dienstag, 1. März 2005 18:02

TOKIO - Wie heute bekannt gegeben wurde, plant Hitachi (WKN: 853219<HIA1.FSE>) im laufenden Geschäftsjahr die Lieferung von Festplatten für die Unterhaltungselektronik zu verdoppeln. Um die angestrebte Wachstumsrate zu verwirklichen, will sich das Unternehmen zukünftig verstärkt auf die drei Kernsegmente MP3-Player, digitale Videorecorder und Mobilfunkgeräte fokussieren. Dementsprechend wolle man in 2005 auch die Produktion von One-Inch Microdrives (Mini-Festplatten) mehr als verdoppeln und die Herstellung sogenannter 1.8-Inch Travelstar und 3.5-Inch Deskstar Produkte verdreifachen. Eingesetzt werden derartige Produkte unter anderem auch in MP3-Abspielgeräten

Bereits in 2004 habe Hitachi sich im CE Festplattenbereich als führend etablieren können. Die aggressive Unternehmensstrategie für 2005 solle nun die Behauptung der Führungsposition auf dem wettbewerbsstarken Wachstumsmarkt sichern. Um in der Unterhaltungselektronikbranche vermehrt Fuß zu fassen, wolle man vor allem die Zahl der Einzelhandelsprodukte und Online-Stores ausweiten. Angesetzt seien diese Entwicklungen für das zweite Quartal diesen Jahres. Schon im April 2005 will Hitachi fünf neue Entwicklungszentren in Fujisawa (Japan), Havant (Großbritannien), Rochester (USA), Shenzhen (China) und Taipeh (Taiwan) eröffnen. (nab/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...