Hitachi setzt auf Plasma

Dienstag, 31. Mai 2005 13:29

TOKIO - Der japanische Elektronikkonzern Hitachi Ltd. (WKN: 853219<HIA1.FSE>) steht auf Plasma. Genauer gesagt auf Plasma-Bildschirme. Die entsprechenden Produktionskapazitäten sollen laut Handelsblatt online bis März 2009 verdreifacht werden.

Momentan produziert Hitachi in drei Werken 100.000 Einheiten monatlich. Um die zu erwartende Steigerung der weltweiten Nachfrage befriedigen zu können, sollen die Produktionskapazitäten erhöht werden. Im Zuge der Einführung des Digitalfernsehens rechnet das Unternehmen mit einem Boom. Deswegen wird das Gros der geplanten Investitionen von rund 630 Mio. Euro in den Bau einer dritten Fabrik mit modernsten Produktionsmitteln fließen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...