Hitachi Maxell muss Prognose senken

Dienstag, 28. Dezember 2004 17:16

Hitachi Maxell Ltd. (WKN: 864156<HMX.FSE>): Der Gerätehersteller zur Aufnahme von Audioinhalten, Hitachi Maxell Ltd., gab gestern nach Börsenschluss in den USA bekannt, das Unternehmen müsse die bisherige Prognose für das Fiskaljahr 2004 senken. Grund hierfür sei in erster Linie der derzeitige Preisverfall auf dem Markt.

Eigenen Angaben zufolge erwarte man nun einen Nettogewinn von drei Mrd. Yen im laufenden Fiskaljahr, welches im März 2005 endet. Zuvor war man von 6,3 Mrd. Yen ausgegangen. Die Umsatzprognose wurde zeitgleich von 209 Mrd. Yen auf 199 Mrd. Yen gesenkt. (nab/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...