Hitachi erwartet höheren Nettoverlust für 2008

Donnerstag, 7. Mai 2009 19:39

TOKIO (IT-Times) - Hitachi Ltd. (WKN: 853219) hat heute die vom Februar 2009 stammende Prognose für den Nettoverlust des am 31. März 2009 abgelaufenen Geschäftsjahres 2008 nach oben korrigiert. Als Begründung nannte der japanische Elektronikkonzern erhöhte Abschreibungen aus steuerlichen Erwägungen.

Nach der korrigierten Prognose erwartet Hitachi einen Nettoverlust von 788 Mrd. Yen statt bisher 700 Mrd. Yen. Der Umsatz von Hitachi soll mit 10 Billionen Yen um 0,2 Prozent geringer als bisher erwartet ausfallen. Für den operativen Gewinn kündigte Hitachi hingegen eine Steigerung gegenüber der bisherigen Voraussage von 40 Mrd. Yen auf 127 Mrd. Yen an.

Meldung gespeichert unter: Hitachi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...