Highlight Communications erwartet 2010 weniger Umsatz und Gewinn

Donnerstag, 27. Mai 2010 11:30
Highlight Communications

PRATTELN (IT-Times) - Die Highlight Communications AG (WKN: 920299) musste im ersten Quartal dieses Jahres einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen. Wie der Schweizer Lizenzverwerter am gestrigen Abend mitteilte, konnte das Periodenergebnis dennoch verbessert werden.

Mit 100,1 Mio. Schweizer Franken lagen die Umsatzerlöse der Highlight Communications AG in den ersten drei Monaten 2010 unter dem Umsatz des Vorjahresquartals in Höhe von 116,77 Mio. Franken. Das Betriebsergebnis der Highlight Communications AG ging dabei von 8,83 Mio. Franken auf 8,29 Mio. Franken zurück. Das Periodenergebnis kletterte hingegen von 5,23 Mio. Franken auf 6,1 Mio. Franken. Davon entfielen 2,2 Mio. Franken auf Anteile ohne beherrschenden Einfluss (Vorjahr 0,19 Mio. Franken). Von diesen 2,2 Mio. Franken entfielen wiederum 1,9 Mio. Franken auf den zwanzigprozentigen Anteil der UEFA an der Team Holding AG. Der Ergebnisanteil der Highlight-Aktionäre verminderte sich dadurch auf 3,9 Mio. Franken. Entsprechend verminderte sich das Ergebnis je Aktie der Highlight Communications AG von 0,11 Franken auf 0,08 Franken.

Meldung gespeichert unter: Filme

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...