Hewlett-Packard will mit HAVEn den Big Data Markt erobern

Big Data Analytics

Freitag, 21. Juni 2013 16:15
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO (IT-Times) - Der amerikanische IT-Spezialist und PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) hat vor wenigen Tagen mit HAVEn ein neues Softwarebundle vorgestellt, mit dem das Unternehmen im Bereich Big Data Analytics auf Kundenfang gehen will.

HAVEn kombiniert Softwaretools aus den Übernahmen von Autonomy, Vertica Systems und ArcSight, um Kunden bei der Analyse großer Datenvolumina zu helfen. Hewlett-Packard (NYSE: HPQ, WKN: 851301) hatte in den letzten Jahren rund 12 Mrd. US-Dollar für diese Zukäufe ausgegeben, um in diesem Bereich insbesondere IBM besser die Stirn bieten zu können. Ziel der neuen Offensive ist es, insbesondere Firmenkunden mehr Komplettpakete anbieten zu können, so HP Chief Operating Officer Bill Veghte gegenüber der Businessweek. Kunden wollten Lösungen, keine Software- oder Hardware-Komponenten, so der HP-Manager.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...