Hewlett-Packard vor den Zahlen - Verkauf von H3C erwartet

PC- und Druckerhersteller legt nachbörslich Zahlen vor

Donnerstag, 21. Mai 2015 10:46
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO (IT-Times) - Der weltweit führende Druckerhersteller Hewlett-Packard (HP) wird heute nachbörslich seine Zahlen für das vergangene zweite Fiskalquartal 2015 vorlegen. Analysten erwarten dabei im Schnitt einen leichten Umsatz- und Gewinnrückgang.

Im Schnitt wird an der Wall Street mit einem Umsatzrückgang um sechs Prozent auf 25,63 Mrd. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 86 US-Cent je Aktie gerechnet. Auf Jahressicht erwarten Analysten aktuell Umsätze von 105,44 Mrd. Dollar sowie einen Nettogewinn von 3,65 Dollar je Aktie. Darüber hinaus wird erwartet, dass sich Hewlett-Packard (HP) von seiner chinesischen Netzwerksparte H3C Technologies trennen wird.

Meldung gespeichert unter: Personal Computer (PC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...