Hewlett-Packard schließt Übernahme von EDS ab

Dienstag, 26. August 2008 15:02
EDS.gif

PALO ALTO - Der weltweit führende PC- und Druckerhersteller Hewlett-Packard (NYSE: HPQ, WKN: 851301) hat die Übernahme des amerikanischen IT-Servicespezialisten Electronic Data Systems (EDS) für rund 13,9 Mrd. Dollar erfolgreich abgeschlossen.

Dem Deal habe jüngst die Europäische Kommission als auch die EDS-Aktionäre zugestimmt. Auch die Regulierungsbehörden in den USA gaben zuletzt ihren Segen. Nach dem Milliardenzukauf von Compaq Computer im Jahr 2002 ist dies die größte Übernahme für den Druckerhersteller, der durch diesen Schachzug zur weltweiten Nummer zwei im Markt für IT-Servicedienstleistungen aufsteigt.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...