Hewlett-Packard löst Dell als Marktführer ab

Donnerstag, 19. April 2007 00:00

PALO ALTO (KALIFORNIEN) - Hewlett Packard Co. (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>, WKN: 851301<HWP.FSE>) kann gegenüber Wettbewerber Dell weiter Boden gut machen. Neue Studien sehen den US-amerikanischen PC-Hersteller weiter an der Spitzenposition.

Die Marktforschungsinstitute IDC und Gartner sehen, trotz unterschiedlicher Platzierungen anderer Unternehmen, Hewlett Packard Co. (HP) an der Spitze. Der Vorsprung von HP vor Dell liege mittlerweile bei vier Prozent. Der Wendepunkt kam im dritten Quartal 2006. Dell machten besonders Einbrüche auf dem Markt für Unternehmenskunden in Nordamerika zu schaffen. Auch eine Umstrukturierung des Unternehmens führte zu sinkenden Absätzen. Sollte sich HP weiter einer hohen Nachfrage erfreuen, rechnen beide Institute damit, dass das Unternehmen auch in 2007 Marktführer bleibe. Hinsichtlich der Zukunft sind beide Einrichtungen optimistisch: IDC erwartet auf dem weltweiten Markt für PCs ein Wachstum von 10,9 Prozent in 2007, Gartner geht von neun Prozent aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...