Hewlett-Packard koopiert mit BT

Mittwoch, 5. Mai 2004 09:13

Der weltweit führende Drucker- und Computerkonzern Hewlett-Packard (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>, WKN: 851301<HWP.FSE>) schließt einen umfassenden Technologiepakt mit der British Telecom (BT). Die auf sieben Jahre ausgelegte Kooperationsvereinbarung im Wert von 1,5 Mrd. US-Dollar sieht unter anderem die gemeinsame Nutzung von Ressourcen des jeweiligen Unternehmens in Europa vor.

Ferner wird HP BTs Desktop- und Infrastruktursysteme in England managen, wobei BT wiederum HPs Sprach- und Datennetzwerk sowie Call-Center in Europa, dem Mittleren Osten und in Afrika betreuen wird. HP und BT gehen davon aus, dass die beschlossene Partnerschaft zu Kosteneinsparungen auf beiden Seiten führen wird. Detaillierte Zahlen wollten die beteiligten Firmen aber nicht nennen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...