Hewlett-Packard kann Erwartungen erfüllen

Donnerstag, 21. November 2002 08:39

Der weltweit führende Computer- und Druckerhersteller Hewlett-Packard (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>, WKN: 851301<HWP.FSE>) konnte seine Verluste im PC-Geschäft senken und mit einem Gewinn von 390 Mio. US-Dollar oder 13 US-Cent je Aktie aufwarten. Im Vorjahr mußte das Duo HP und Compaq noch einen Verlust von 505 Mio. Dollar oder 17 Cent je Aktie ausweisen. Ausgeschlossen einmaliger Sonderbelastungen erwirtschaftete HP einen Nettogewinn von 721 Mio. Dollar oder 24 Cent je Aktie, womit die Gesellschaft den hohen Erwartungen der Analysten gerecht wurde, welche im Vorfeld mit einem operativen Plus zwischen 21 und 24 Cent je Aktie kalkuliert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...