Hewlett Packard in Aufbruchstimmung

Dienstag, 9. Dezember 2003 17:47

Hewlett Packard (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>, WKN: 851301<HWP.FSE>): Der US-amerikanische Computer- und Druckerhersteller Hewlett Packard (HP) erwartet für das kommende Geschäftjahr ein Gewinnwachstum im zweistelligen Prozentbereich. Dabei beruft sich HP auf eine sich erholende Wirtschaft und eine anziehende Nachfrage der Konsumenten.

CEO Carleton Fiorina prognostizierte während eines Analystenmeetings, dass HP im Geschäftsjahr 2004 einen Gewinn in Höhe von 1,46 US-Dollar je Aktie erreichen könne. Das wäre aller Voraussicht nach ein Anstieg gegenüber dem Jahr 2003 von etwa 20 Prozent. Der Umsatz werde bei etwa 77,6 Milliarden Dollar eingestuft. Basierend auf diesem Ausblick erteilte sie solchen Stimmen, die einen Verlust von HP-Marktanteilen gegenüber Konkurrenten wie IBM und Dell eine Absage. Die Marktführerpositionen in verschiedenen Bereichen sprächen eine andere Sprache, so Fiorina weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...