Hewlett-Packard hebt Dividende an - Abspaltungspläne im Plan

Dividendenerhöhung

Montag, 23. März 2015 09:53
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO (IT-Times) - Ende der Vorwoche gab Hewlett-Packard (HP) bekannt, seine Quartalsdividende um zehn Prozent anheben zu wollen. Damit steigt die Dividende auf 17,6 US-Cent je Aktie, die am 1. April an die Aktionäre ausgeschüttet werden soll. Die höhere Dividende wird dem Unternehmen pro Quartal zusätzlich 288 Mio. Dollar kosten.

Derweil sieht sich Hewlett-Packard (NYSE: HPQ, WKN: 851301) im Bezug auf seine Abspaltungspläne im Plan. Das Unternehmen soll in zwei separate Unternehmen (HP Enterprise und HP Inc) aufgespalten werden. HP Enterprise wird sich auf das Geschäft mit Software, Services und Hardware konzentrieren, wobei diese Sparte von der bisherigen HP-Chefin Meg Whitman geleitet wird. Das Unternehmen HP Inc wird weiterhin Computer und Drucker verkaufen und soll von Dion Weisler geführt werden.

Meldung gespeichert unter: IT-Outsourcing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...