Hewlett-Packard: Gewinn steigt um 38 Prozent

Mittwoch, 20. Februar 2008 09:04
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO - Der führende US-Drucker- und PC-Hersteller Hewlett-Packard (NYSE: HPQ, WKN: 851301) kann für das vergangene erste Fiskalquartal 2008 einen kräftigen Umsatz- und Gewinnanstieg vermelden, nachdem das Unternehmen mehr Computer und Server verkaufen konnte, als im Jahr vorher. Gleichzeitig erhöhte die Gesellschaft seinen Ausblick auf das laufende Fiskaljahr 2008.

Für das jüngste Quartal meldete HP einen Umsatzanstieg auf 28,5 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 25,1 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn kletterte dabei um 38 Prozent auf 2,13 Mrd. Dollar oder 80 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 1,55 Mrd. Dollar oder 55 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte HP im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 86 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 27,6 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 81 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Die Computer-Division konnte im jüngsten Quartal 27 Prozent mehr PCs ausliefern. Jedoch zeigte das Geschäft mit Druckern für Privatkunden erste Schwächen. Hier fielen die Auslieferzahlen um zwei Prozent. Insgesamt konnte die Einheit Personal Systems Group (PSG), in der das PC-Geschäft zusammengefasst ist, seine Erlöse um 24 Prozent auf 10,8 Mrd. Dollar steigern. Die Umsatzerlöse mit Notebooks kletterten um 37 Prozent, während die Desktop-Erlöse um 15 Prozent anzogen. Insgesamt konnte die Einheit einen operativen Gewinn von 628 Mio. Dollar erzielen, nach einem operativen Plus von 414 Mio. Dollar im Jahr vorher.

Das Druckergeschäft, zusammengefasst in der Einheit Imaging and Printing Group (IPG), verbuchte ein Umsatzwachstum auf 7,3 Mrd. Dollar - ein Zuwachs von vier Prozent. Der operative Gewinn der Einheit summierte sich auf 1,2 Mrd. Dollar, nach 1,1 Mrd. Dollar im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...