Hewlett-Packard erwägt Aufspaltung

Mittwoch, 8. Dezember 2004 09:10

Der weltweit führende Druckerhersteller Hewlett-Packard (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>, WKN: 851301<HWP.FSE>) hat offenbar die Aufspaltung des Unternehmens in drei Kernbereiche erwogen, so Firmenchefin Carly Fiorina auf einer Analystenkonferenz in Boston.

Allerdings wurde bei einer anonymen Abstimmung im Aufsichtsrat der Vorstoß bislang immer wieder abgelehnt. Vor allem das Imaging und Printing-Geschäft gilt besonders profitabel, während das PC-Geschäft auch nach drei Jahren nach der Fusion mit Compaq Computer nur geringe Gewinnmargen erwirtschaftet. Die Aufspaltung in drei Kerngeschäftsbereiche würde die tatsächlichen Kosten jedes Geschäftsbereichs zu Tage fördern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...