Heute wohnen wie in der Zukunft: Das intelligente Haus zum Anfassen

Donnerstag, 12. Juli 2012 12:08
ZVEI_logo.gif

Frankfurt am Main/Berlin, 12. Juli 2012 – Vernetztes Wohnen ist keine Zukunftsmusik – das zeigen die drei Elektroverbände VDE, ZVEH und ZVEI vom 31. August bis 5. September 2012 auf der diesjährigen IFA. Schon heute lässt sich das Smart Home von unterwegs per Smartphone steuern. Daheim auf der Couch können Raumtemperatur und Beleuchtung über einen Tablet-PC bequem reguliert werden. Doch intelligente Gebäude sind nicht nur modern und komfortabel – sie erhöhen Energieeffizienz und Sicherheit für Menschen jeden Alters.

Das zeigt das 100 Quadratmeter große E-Haus in sieben einzelnen Räumen: von der Küche bis zum Schlafzimmer, vom Bad bis zum Energieraum. Wohnungssuchende, Bauherren und Modernisierer finden in diesem Modellhaus der E-Handwerke alles, was sie bei intelligenter Hausautomations-, Sicherheits-, Informations- und Kommunikationstechnik interessiert. Ebenso ist die effiziente Nutzung von regenerativen Energien zum Beispiel durch Wärmepumpen, Photovoltaik und Windräder sowie die Speicherung eingebunden.

Auf der Plaza direkt vor dem E-Haus werden die Besucher über die mobilen Technologien und deren Anwendung informiert. Die Steuerung der Haustechnik über Funk, WLAN und LAN stehen dabei im Vordergrund. Die Möglichkeiten und Herausforderungen moderner Gebäudevernetzung, wie beispielsweise die Interoperabilität von Systemen und Techniken und die Verknüpfung verschiedener Standards werden kompakt und verständlich präsentiert. Auch die Daten- und Informationssicherheit bei der Vernetzung von Gebäudeautomation, Unterhaltungselektronik und Informations- und Kommunikationstechnik ist ein Schwerpunkt.

Mit der Präsentation „Vernetzt Wohnen + Leben“ stellen VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik), ZVEH (Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke) und ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie) das Smart Home erneut in den Mittelpunkt ihres gemeinschaftlichen IFA-Auftritts. Zu sehen sind der Gemeinschaftsauftritt und die Sonderschau im TecWatch Forum (Halle 11.1, Stand 6) auf dem Berliner Messegelände.


Ansprechpartner für die Presse:

Informationen zum VDE:
Melanie Mora, Pressesprecherin, Telefon 069 6308-461,
E-Mail: melanie.mora@vde.com
www.vde.com

Informationen zum ZVEH:
Petra Schmieder M.A., Pressesprecherin, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Telefon 069 247747-28,

E-Mail: p.schmieder@zveh.de
www.zveh.de

Informationen zum ZVEI:
Nadine Novak, Pressereferentin, Telefon 069 6302-202,

E-Mail: novak@zvei.org
www.zvei.org

Meldung gespeichert unter: ZVEI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...