Heißt Nokia bald Microsoft Mobile?

Umbenennung der Mobile-Sparte

Mittwoch, 23. April 2014 08:11
Nokia_new.gif

NEW YORK (IT-Times) - Am 25. April soll der Verkauf der Mobile Devices Sparte von Nokia an Microsoft endlich abgeschlossen sein, nachdem sich die Transaktion zunächst um einen Monat verzögert hatte.

Glaubt man einem Bericht von Digital Trends soll der Name Nokia künftig von den Mobiltelefonen verschwinden, wobei der Windows-Hersteller den Namen der Finnen gegen Microsoft Mobile ersetzen will. Offiziell wollte Microsoft dies allerdings (noch) nicht bestätigen. Im Zuge der Übernahme der Nokia-Mobilfunksparte für 5,44 Mrd. Euro hatte Microsoft auch die Namensrechte inklusive Nokia und Lumia erworben.

Allerdings liegt die Namensänderung auf der Hand, vermarktet Nokia nach wie vor seine eigenen Produkte wie Netzwerkausrüstung und den Kartendienst Here Maps unter dem Namen Nokia. (ami)

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...