Heiler: Verlust trotz Umsatzsteigerung

Freitag, 11. Februar 2005 12:04

STUTTGART - Das deutsche IT-Unternehmen Heiler Software AG (WKN: 542990<HLR.FSE>) hat heute seine Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres veröffentlicht. Hierbei konnte laut Unternehmensangaben eine Umsatzsteigerung erreicht und der Verlust verringert werden.

Nach den Zahlen auf IFRS-Basis hat sich der Umsatz demnach um 19 Prozent oder 0,24 Mio. Euro auf 1,5 Mio. Euro gesteigert. Zu dieser Entwicklung trugen alle Geschäftsbereiche bei. Der Verlust auf EBIT-Basis konnte dementsprechend von minus 0,73 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf nun minus 0,3 Mio. Euro gesenkt werden. Ebenso der Verlust nach Steuern: Dieser sank von minus 0,64 Mio. Euro auf minus 0,19 Mio. Euro bzw. von fünf auf zwei Cent pro Aktie. Das Eigenkapital in Höhe von 18,2 Mio. Euro macht 94 Prozent der Bilanzsumme aus und die liquiden Mittel beziffern sich auf 16,7 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...