HD ist jetzt

Mittwoch, 10. Februar 2010 10:31
ZVEI_logo.gif

Frankfurt am Main, 10. Februar 2010 – Der ZVEI begrüßt die zunehmende Programmvielfalt des hoch auflösenden Fernsehens in Deutschland. Der bevorstehende Start von Das Erste HD und ZDF HD zu den Olympischen Winterspielen in Vancouver verleiht der HDTV-Einführung einen deutlichen Schub. Bereits seit 2008 sendet arte in HD, seit Herbst letzten Jahres sind RTL und Vox auch in HD verfügbar, weitere Privatsender zogen nach. Somit gibt es zurzeit insgesamt 21 Programme im deutschsprachigen Raum, weitere Sender werden folgen und den Vormarsch von HD weiter befördern.

„Wir haben uns in den vergangenen Jahren gemeinsam mit unseren Partnern sowie im Dialog mit den Sendern und Infrastrukturanbietern für eine zügige Einführung von HDTV in Deutschland eingesetzt", kommentiert Hans-Joachim Kamp, ZVEI-Vizepräsident und Vorsitzender des Fachverbands Consumer Electronics die Entwicklung. „Besonders positiv ist zu bewerten, dass die HD-Angebote auf allen Übertragungswegen weitgehend flächendeckend verfügbar sind. Der Zuschauer hat so die Möglichkeit, unabhängig vom Empfangsweg – via Satellit, Kabel oder IPTV – die neue HD-Angebotsvielfalt zu genießen."

Meldung gespeichert unter: ZVEI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...