HCL erhöht Umsatz und Ergebnis - Verträge in Amerika und Europa

Dienstag, 25. Januar 2011 16:15

NEU-DELHI (IT-Times) - Der indische IT-Dienstleister HCL Technologies hat heute die Zahlen des zweiten Quartals des Geschäftsjahres 2010/2011 veröffentlicht. Amerika und Europa zählen zu den wichtigsten Märkten von HCL.

Wie HCL Technologies heute bekannt gab, konnte man im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2010/2011 ein Umsatz von 864,1 Mio. US-Dollar erwirtschaften. Der Vorjahreswert hatte noch bei 651,7 Mio. US-Dollar gelegen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg um 2,8 Prozent von 137,2 Mio. US-Dollar im Jahr 2009/2010 auf nunmehr 141,0 Mio. US-Dollar. Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern verbesserte sich von 108,0 Mio. auf 113,5 Mio. US-Dollar. Die EBIT-Marge pendelte sich auf 13,1 Prozent ein. Zuvor lag der Wert bei 16,6 Prozent. Insgesamt belief sich das Nettoergebnis von HCL Technologies auf 88,8 Mio. US-Dollar. Der Vergleichswert von 2009 in Höhe von 63,8 Mio. Euro wurde somit überschritten. Schließlich konnte der IT-Dienstleister auch beim (verwässerten) Ergebnis je Aktie einen Anstieg von 0,37 auf 0,51 US-Dollar verbuchen.

Meldung gespeichert unter: HCL Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...