Hawesko: Online-Weinhändler kann Umsatz steigern

Freitag, 4. November 2011 15:32

HAMBURG (IT-Times) - Die Online-Weinhandelsgruppe Hawesko Holding AG hat heute ihren Bericht über die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2011 sowie die Zahlen für das dritte Quartal veröffentlicht. Sowohl im Quartal als auch innerhalb der ersten neun Monate 2011 konnte das Unternehmen seinen Umsatz steigern, das operative Ergebnis sank im dritten Quartal hingegen deutlich ab.

Im dritten Quartal stieg der Konzernumsatz vor Umsatzsteuer um sechs Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 88,1 Mio. Euro. Das operative Konzernergebnis (EBIT) ging im dritten Quartal 2011 um 19 Prozent auf 3,6 Mio. Euro zurück. Grund dafür sind die niedriger als erwartet ausgefallenen Umsätze im Versandhandel sowie die für den neuen Marktauftritt in Schweden angefallenen Kosten. Der Konzernüberschuss nach Steuern und Anteilen nicht beherrschender Gesellschafter für das Quartal belief sich auf 2,3 Mio. Euro gegenüber 3,1 Mio. Euro im Vorjahresquartal bzw. 0,25 Euro pro Aktie (verwässert) nach vorherigen 0,34 Euro pro Aktie.

Meldung gespeichert unter: Hawesko Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...