Handspring erwägt Zusammenarbeit mit RIM

Freitag, 10. Januar 2003 15:24

Der PDA-Hersteller Handspring (Nasdaq: HAND<HAND.NAS>, WKN: 929862<HS9.FSE>) erwägt nach Angaben der kanadischen Zeitung Toronto Stareine Zusammenarbeit mit dem kanadischen Handheld-Spezialisten Research In Motion (RIM). Demnach will Handspring mit dem Rivalen aus Kanada zusammenarbeiten, um die eigenen PDA-Gerät kompatibel zu RIMs Software zu gestalten. Die Zeitung zitiert dabei Handspring-Präsident Ed Colligan, wonach es logisch sei, dass Handspring-Produkte, wie der zuletzt auf den Markt erschienene Treo mit den E-Mail-Programmen von RIM arbeiten würden. RIM konnte sich vor allem durch seinen BlackBerry-Pager einen Namen machen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...