Hanarotelecom generiert Verlust in Q1

Donnerstag, 11. Mai 2006 00:00

Wie die Gesellschaft mitteilte, erhöhte sich der Umsatz von 357,9 Mrd. Südkoreanischen Won im ersten Quartal 2005 um 20,8 Prozent auf 432,3 Mrd. Won. Der operative Gewinn legte dabei nur leicht zu und betrug nach 15,3 Mrd. Won im Vorjahresquartal nun 16,0 Mrd. Won. Das EBITDA kletterte im Zeitraum Januar bis März 2006 von 126,9 Mrd. Won um 12,5 Prozent auf 142,8 Mrd. Won, während der Nettogewinn des Vorjahres in Höhe von 5,1 Mrd. Won jedoch nicht erreicht werden konnte. So musste Hanaro im ersten Quartal 2006 einen Nettoverlust von 6,1 Mrd. Won hinnehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...