Hält die Deutsche Telekom an T-Mobile US fest?

Mobilfunknetzbetreiber

Montag, 29. September 2014 09:47
Deutsche Telekom

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom scheint vom geplanten Verkauf der US-Tochter T-Mobile US weiter Abstand zu nehmen. Der einzige derzeitige Interessent scheint kein ausreichend hohes Angebot vorlegen zu können.

Nach gescheiterten Verkaufsversuchen an AT&T und Sprint stehen nun Gerüchte im Raum, dass die Deutsche Telekom mindestens ein weiteres Jahr an der US-Tochtergesellschaft T-Mobile US festhalten will. Nicht zuletzt die steigenden Umsätze und Gewinne im US-Geschäft scheinen die Deutsche Telekom angesichts einer angespannten Lage in Europa zu diesem Schritt zu bewegen. Hinzu kommt, dass die Preisvorstellungen der Deutschen Telekom über denen des derzeit einzigen Interessenten Iliad liegen.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...