Hacker-Angriffe aus China nun auch gegen kleinere Unternehmen

Mittwoch, 14. Dezember 2011 11:46
Apple

CHINA (IT-Times) - In China vermehrt sich die Zahl der gezielten Hacker-Angriffe. Meistens sind große Unternehmen das Ziel. Kann sich dieser Trend vergrößern und zu einem Cyber-Krieg werden?

Apple Inc. (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) und Intel waren schon vermehrt Opfer von Hacker-Anschlägen, was aufgrund der riesigen Datenmengen und geschützten Patenten nicht verwunderlich erscheint. Doch nun werden auch kleinere Unternehmen zur Zielscheibe, so beispielsweise iBahn aus Salt Lake City, ein Internet-Service zur Buchung von Hotels. Ziel könnten bei diesem Beispiel E-Mail-Korrespondenzen über die Entwicklung neuer Produkte und Services gewesen sein.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...