Guardian: Microsoft Helfershelfer des US-Geheimdienstes NSA

Datenüberwachung

Freitag, 12. Juli 2013 14:08
Microsoft Unternehmenslogo

SEATTLE (IT-Times) - Schwere Anschuldigungen erhebt der britische Guardian gegen Microsoft: So soll US-Software-Unternehmen der NSA beim Umgehen der Verschlüsselung von E-Mails dienstbar gewesen sein.

Unter Berufung auf den seit Wochenauf der Flucht vor den US-Autoritäten befindlichen Whistleblower Edward Snowden berichtet das britische Blatt, die NSA könne unverschlüsselt auf die Daten der von Microsoft angebotenen Diensten Outlook, Hotmail und Live zugreifen. Microsoft erklärte dazu in einer Stellungnahme, man habe stets nur im Rahmen der gesetzlichen Regelungen mit den Behörden kooperiert. (haz)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...