GSI Commerce kauft Fanatics und legt Zahlen vor

Donnerstag, 10. Februar 2011 15:40
GSICommerce.gif

KING OF PRUSSIA (IT-Times) - Der amerikanische E-Commerce Spezialist GSI Commerce verstärkt sich durch eine Übernahme und schluckt den Online-Sportartikelhändler Fanatics für 277 Mio. US-Dollar in bar und in Aktien. 171 Mio. US-Dollar des Kaufpreises sollen in bar gezahlt werden, weitere 106 Mio. Dollar sollen in Aktien fließen. GSI Commerce rechnet damit, die Übernahme im zweiten Quartal 2011 abschließen zu können.

Separat meldet GSI Commerce (Nasdaq: GSIC, WKN: 889374) Zahlen für das vergangene vierte Quartal 2010 sowie für das somit abgeschlossene Gesamtjahr. Im vierten Quartal 2010 verzeichnete GSI Commerce einen Umsatzanstieg um 25 Prozent auf 537 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 430,2 Mio. Dollar im Jahr vorher.

Dabei verdiente GSI Commerce 15,9 Mio. Dollar oder 23 US-Cent je Aktie, ein Gewinnrückgang um 32 Prozent, nachdem das Unternehmen im Jahr vorher noch einen Profit von 23,6 Mio. Dollar oder 38 US-Cent je Aktie ausweisen konnte. Hintergrund des starken Gewinneinbruchs waren nicht zuletzt gestiegene Kosten. Diese kletterten von 383,3 Mio. Dollar im Jahr vorher auf über 498 Mio. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...