Groupon macht südkoreanischen Lokalmatadoren Konkurrenz

Freitag, 18. März 2011 17:19
Google Logo

NEW YORK (IT-Times) - Der E-Commerce-Spezialist Groupon gab heute bekannt, dass man für dieses Jahr Umsätze von 200 Mrd. Won in Südkorea anstrebe.

Damit visiert die Groupon Inc. Umsatzerlöse von 176 Mio. US-Dollar in Südkorea an, was mit der angekündigten Expansion des Unternehmens übereinstimmt. Man wolle auch den Wettbewerb mit dem größten lokalen Mitbewerber, Hwang Hee Seung, suchen, so das Unternehmen gegenüber der US-Nachrichtenagentur Bloomberg. Groupon hatte seine koreanische Seite am 14. März öffentlich zugänglich gemacht. Das soziale Netzwerk Facebook, welches mehr als 500 Mitglieder besitzt, hatte zuletzt bekannt gegeben, bald ähnliche Dienste wie Groupon anzubieten.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...